Abschlussfeier und Bekanntgabe der Platzierungen

Datum/Uhrzeit 12.04.18 19:00 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Fit und schlank - Abschlussfeier mit Bekanntgabe der Platzierungen
Adresse Hauptstr. 38
71093 Weil im Schönbuch
Kontakt 07157/561-213 (Frau Petra Klein)
Ausrichter Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch eG

„fit und schlank mit meiner Bank - 2018“

bringt 3.425,-- Euro in die Vereinskassen von Weil im Schönbuch

14 Weiler Vereine haben dieses Jahr wieder an der bekannten Aktion „Fit und schlank mit meiner Bank“ bei der Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch teilgenommen, um ihr „Hüftgold“ in bare Münze (drei Euro pro abgenommenem Kilo) für ihren Verein eintauschen zu können.

Schon beim Auftaktwiegen am 15. Februar war die Freude an der Aktion und die Spannung zu spüren, wie erfolgreich man wohl dieses Mal werden könnte.

Die aus zehn Teilnehmern bestehenden Vereinsmannschaften brachten unterschiedliche Startgewichte zwischen 847,7 und 1144,50 Kilo auf die Waage. Von Donnerstag nach Aschermittwoch bis zum Gründonnerstag galt es dann, den Gürtel enger zu schnallen. Jeder der Teilnehmer hatte da sein eigenes Geheimrezept für den persönlichen Erfolg.

Einige Vereine hatten sich aktiv mit Fitnessangeboten für alle Fit-und-schlank-Teilnehmer eingebracht, so dass sich zum einen Ernährung und Bewegung gut ergänzen konnten und zum anderen die Gemeinschaft zusätzlich gefördert wurde.

Auch beim SWR in Tübingen hatte man von der Aktion erfahren und war davon begeistert. Harry Röhrle kam persönlich vor Ort um etliche Impressionen einzufangen, die dann auszugsweise in der Landesschau bzw. auf SWR 4 gesendet wurden.

Das Geheimnis um die Preisträger des Wettbewerbs und die einzelnen Erfolge wurde am 12. April dann endlich gelüftet. Bei einer Abschlussfeier in der Genoba Weil löste sich die Spannung nach und nach, als die Ergebnisse verkündet wurden und die Teams ihre Spendenschecks erhielten.

Die drei erfolgreichsten Mannschaften (bezogen auf die prozentualen Ergebnisse) erhielten neben den erhungerten Spenden noch folgende Preise :                        

1. DRK Ortsverein Weil       (Gewichtsverlust 11,67 % bzw. 103,80 kg) – 200 Euro

2. Feuerwehr Weil              (Gewichtsverlust   9,93 % bzw. 107,30 kg) – 150 Euro

3. Kath. Kirchengemeinde (Gewichtsverlust   7,84 % bzw.   69,90 kg) – 100 Euro

Auf den nachfolgenden Plätzen lagen das Team vom 7-Zwerge Waldkindergarten mit 6.49%, dicht gefolgt von der Feuerwehr Breitenstein mit 6,48%, der Abteilung Handball mit 6,43% und der DLRG-Mannschaft mit 6,08 %. Auch die übrigen Erfolgsquoten liegen dicht hintereinander: der Radsportverein Weil erreichte 5,88 %, der Förderverein für die christliche Jugend 5,86%, der Liederkranz Breitenstein 5,78%, die Arbeitsgemeinschaft für Heimatpflege 5,55%, das Kindergartengrüpple 5,53%. Der Schützenverein Breitenstein liegt bei 4,77% und selbst die schon von vornherein fitten Turner haben einen Erfolg von 4,64% geschafft.

Wie schon in den Vorjahren hatten sich auch dieses Mal wieder je ein Mitarbeiterteam der Gemeindeverwaltung und der Genoba außer Konkurrenz an der Aktion beteiligt, um ebenfalls in diesem Rahmen etwas für einen guten Zweck zu spenden. Das Team „Gemeinde Weil“ spendet ihr umgewandeltes „Hüftgold“ von 150 Euro an den Krankenpflegeverein, die eingesparten „Pfunde“ des Genoba-Teams im Wert von 190 Euro kommen dem Förderverein der Schule in Weil zugute.

Insgesamt waren die diesjährigen Fit-und-schlank-Teilnehmer mit ca. 15 Tonnen Startgewicht angetreten; knapp eine Tonne davon haben sie zum Schmelzen gebracht. Einschließlich der Preisgelder sind den Weilemer Vereinen dadurch 3.425 Euro an Spenden zugeflossen, die in den meisten Fällen zur Jugendförderung eingesetzt werden.

Freudige Stimmung herrschte deshalb auch bei der Abschlussfeier von „Fit und schlank mit meiner Bank – 2018“. Es wurde reger Austausch untereinander gepflegt und in manchen Gesprächen schwang die Hoffnung mit: Bei der nächsten Aktion werden wir noch erfolgreicher – es gibt sie doch wohl hoffentlich wieder?